Portrait

Raiffeisenbank Obwalden

Drucken

Per 1. Januar 2014 fusionierten die Raiffeisenbank Alpnach-Kerns-Sarnen und die Raiffeisenbank Sachseln zur Raiffeisenbank Obwalden.

Sachseln

1939 wurde in Sachseln eine Darlehenskasse gegründet. Später wurde der Name zuerst in Raiffeisenkasse und dann schlussendlich in Raiffeisenbank Sachseln geändert. 1998 eröffnete die Raiffeisenbank Sachseln eine Geschäftsstelle in Giswil und 2012 in Lungern.

Alpnach-Kerns-Sarnen

Die Raiffeisenbank Alpnach-Kerns-Sarnen entstand aus den Banken Alpnach und Kerns sowie Melchtal heraus. 

Alpnach

Die Raiffeisenbank Alpnach wurde im Jahre 1931 als Darlehenskasse Alpnach gegründet. Die Darlehenskasse wurde als typische Stubenbank vom damaligen Verwalter Jakob Villiger in seinem Haus geführt. Mit der Ausweitung ihrer Geschäftstätigkeit nach Kägiswil (Sarnen) wurde sie im Jahre 1980 in Raiffeisenbank Alpnach-Kägiswil umbenannt. In den Jahren 1974/75 wurden in Alpnach an der Bahnhofstrasse 1 im Erdgeschoss Bankräume eingebaut. Die stetige Entwicklung hat den Ausbau dieser Räumlichkeiten notwendig gemacht. So wurde in den Jahren 1988/89 im Rahmen einer Totalrenovation der Bankräume eine grosszügige Erweiterung mit der Gestaltung von offenen Schaltern vollzogen. Doch um die Jahrtausendwende wurde auch dieser Platz knapp und es wurde im Jahr 2001 ein Anbau für weitere Büroräume realisiert. 

Kerns

Die Raiffeisenbank Kerns wurde 1945 gegründet und domiziliert - nachdem sie vorher an verschiedenen Orten untergebracht war - seit 1991 in zweckmässig umgebauten Räumlichkeiten im ehemaligen Geschäftshaus "Sonne". Die Raiffeisenbank Kerns schloss sich mit der Raiffeisenbank Alpnach-Kägiswil auf den 1.1.1998 zusammen. Aufgrund des grossen Wachstums wurde anfangs 2001 ebenfalls ein Ausbau nötig. Durch die Ausdehnung auf dem ganzen Erdgeschoss erhielt die Geschäftsstelle in Kerns neue und zweckmässige Räumlichkeiten. 

Sarnen

Die beiden Raiffeisenbanken Alpnach-Kägiswil und Kerns eröffneten am 4. November 1997 gemeinsam vor ihrer Fusion 1998 zur Raiffeisenbank Alpnach-Kerns-Sarnen im Kantonshauptort Sarnen am Bahnhofplatz an bester Stelle eine neue Raiffeisen-Geschäftsstelle. 

Melchtal

Im Jahre 2001 haben die Delegiertenversammlung sowie die Generalversammlung der Raiffeisenbanken Alpnach-Kerns-Sarnen resp. Melchtal beschlossen, ihre Institute zusammenzuführen. Die Raiffeisenkasse Melchtal wurde im Jahre 1940 gegründet und war während langer Zeit im Pfarrhaus untergebracht. Seit 1981 mietete die Bank eigene Räumlichkeiten im ehemaligen Postgebäude. Auf den 31.12.2013 wurde die Geschäftsstelle Melchtal geschlossen.