Hypopedia – Grundlagen der Immobilien­finanzierung

Bauen oder Kaufen?

Drucken

Ob Sie selber bauen oder ein schlüsselfertiges Objekt kaufen möchten, ob Sie ein Fertighaus oder ein Renovationsobjekt ins Auge fassen. Es handelt sich bei einer Immobilienfinanzierung um eine finanzielle Entscheidung von gewichtiger Tragweite. Wir zeigen Ihnen Vor- und Nachteile auf, die ein Kauf respektive der Bau eines Eigenheims mit sich bringen könnten. 

3 Punkte - welche den Kauf bestehender Liegenschaften beeinflussen

1. Gute Entscheidungsgrundlage

Beim Kauf einer bereits gebauten Immobilie können Sie mit fixen Kosten rechnen. Kaufpreis plus Renovationskosten, je nach Zustand des Objekts. 

2. Kürzere Zeitspannen

Der Um- und Einzug in das neue Eigenheim erfolgt meist ohne lange Wartezeit. Zudem ist Ihr Garten oft schon grün und sofort nutzbar. 

3. Geringe Gestaltungsmöglichkeit

Ihre Idealvorstellungen werden selten vollständig erfüllt. Sie müssen Kompromisse in der Ausgestaltung Ihres Eigenheims eingehen, da sich beispielsweise der Grundriss – meist aus statischen Gründen – nur bedingt ändern lässt. 

Bau oder Umbau von Liegenschaften - Generalunternehmer oder Architekt?

Um diese Frage beantworten zu können, muss man sich zuerst mit den Vor- und Nachteilen beider Optionen befassen. Wir zeigen Ihnen gerne auf, welche Aspekte beim Hausbau mit dem Architekturbüro einerseits und dem Generalunternehmer andererseits, Ihre Entscheidung beeinflussen können. 

Vorteile beim Hausbau mit einem Generalunternehmer (GU)

Zeitersparnis

  • Der Generalunternehmer übernimmt die zeitaufwendige Planung und Überwachung der Arbeiten. 

Qualitäts-, Kosten- und Termingarantie

  • Die Gestaltungsmöglichkeiten sind zwar eingeschränkt. Die Qualitäts-, Kosten- und Termingarantien sind aber immer verbindlich, solange der Eigentümer keine Änderungen an der ursprünglichen Abmachung verlangt. 

Anzahl Vertragspartner

  • Ihr einziger Vertragspartner ist der Generalunternehmer. Er trifft die Vereinbarungen mit den einzelnen Handwerkern. 

Nachteile beim Hausbau mit einem Generalunternehmer (GU)

Preis- und Qualitätstransparenz

  • Mit dem GU vereinbaren Sie einen Pauschalpreis für Qualität und den gewünschten Ausbaustandard. Beides ist nicht jederzeit vollständig kontrollierbar. 

Eingeschränkte Gestaltungsmöglichkeit

  • Die vom GU angebotenen Typen- oder Systemhäuser lassen wenig Spielraum für eigene Ideen. Änderungen beim Ausbaustandard sind mit Mehrkosten verbunden. 

Eingeschränkte Handwerkerauswahl

  • Bei der Auswahl der an Ihrem Bau beteiligten Handwerker haben Sie nur sehr begrenzte bis gar keine Einflussmöglichkeiten. 

 

Vorteile beim Bau mit einem Architekten

Gestaltungsfreiheit

  • Sie verwirklichen Ihre ganz persönlichen Pläne und Wohnideen. 

Preistransparenz

  • Sie haben jederzeit vollständige Kostentransparenz. 

Entscheidungskompetenz

  • Sie wählen die beteiligten Handwerker selbst aus. 

Nachteile beim Bau mit einem Architekten

Zeitaufwand

  • Als Bauherr müssen Sie viel Zeit in die Planung und Überwachung der Arbeiten investieren. 

Kosten-/ Termingarantie

  • Kosten- und Termingarantien sind aufgrund der Möglichkeit, kurzfristig Änderungen anbringen zu können, nicht durchwegs verbindlich. 

Anzahl Vertragspartner

  • Jeder einzelne Handwerker wird zu Ihrem Vertragspartner.