Vorsorgesystem Schweiz

Vorsorgebarometer 2019

Die zweite Ausgabe des Raiffeisen Vorsorgebarometers zeigt eine wachsende Kluft zwischen den Erwartungen, die Menschen in der Schweiz an ihre dritte Lebensphase haben, und ihren tatsächlichen Vorbereitungen darauf. So planen immer mehr Menschen, sich vorzeitig pensionieren zu lassen, währenddem sich viele wenig oder erst spät mit ihrer Altersvorsorge auseinander. Nachfolgend erfahren Sie die Facts aus dem aktuellen Vorsorgebarometer.

Drei-Säulen-System verliert an Vertrauen

Das Vertrauen in das Schweizer Drei-Säulen-System hat im Vergleich zum Vorjahr abgenommen. Dafür verantwortlich ist unter anderem der Vertrauensverlust in die Pensionskassen. Die häufigen Meldungen über Leistungskürzungen von Pensionskassen zeigen ihre Wirkung. Immer mehr und insbesondere jüngere Menschen in der Schweiz sind zudem der Ansicht, dass Staat und Arbeitgeber für die Altersvorsorge verantwortlich sind. Laut Raiffeisen Vorsorgebarometer dürfte dies auch eine Folge der im Mai 2019 vom Volk angenommenen Abstimmung über die AHV-Finanzierung sein. Die Abstimmung dürfte die Bevölkerung verstärkt auf das Thema Vorsorge sensibilisiert haben.

Ansprüche für dritte Lebensphase steigen

Ein Drittel der Bevölkerung plant eine Frühpensionierung. Gleichzeitig wird mit einem höheren Geldbedarf im Pensionsalter gerechnet. Diese hohen Erwartungen stehen im Konflikt zum weiterhin tiefen Engagement in der persönlichen Vorsorge. Viele Menschen setzen sich wenig oder erst spät mit ihrer Altersvorsorge auseinander. Zwar hat die Säule 3a gegenüber dem Vorjahr an Beliebtheit gewonnen. Dennoch besitzt immer noch rund ein Viertel der Schweizer Bevölkerung keine Säule 3a.

Vorsorgewissen verharrt auf tiefem Niveau

Das Vorsorgewissen verharrt gegenüber Vorjahr auf tiefem Niveau. Dies dürfte mit ein Grund dafür sein, dass die drohenden Vorsorgelücken unterschätzt oder nicht erkannt werden. In der zweiten Säule bestehen die grössten Wissenslücken. Am ehesten befassen sich selbstständig Erwerbende mit der Vorsorge.

 

Raiffeisen Vorsorgeradar – ein klares Bild Ihrer finanziellen Zukunft

Damit Sie sich rasch, einfach und spielerisch ein Bild über Ihre aktuelle Vorsorgesituation machen können, haben wir all unser Vorsorgewissen in eine neue App gesteckt: den Raiffeisen Vorsorgeradar. Berechnen Sie mit wenigen Eingaben, wie es um Ihr voraussichtliches monatliches Einkommen aus AHV, Pensionskasse und 3.-Säule-Guthaben steht! Der Raiffeisen Vorsorgeradar macht Ihnen gleich auch präzise Vorschläge, wie Sie Ihre Vorsorge schon heute optimieren und Steuern sparen können.

 

 

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren