News

  • Genossenschaft
  • Medienmitteilung
  • Engagement
  • Digital
26.11.2020

Raiffeisens lokalhelden.ch sammelt 20 Millionen für lokale Projekte

  • Seit Juli 2016 engagiert sich Raiffeisen mit lokalhelden.ch für lokale Projekte
  • In etwas mehr als vier Jahren konnten über 20 Millionen Franken an Spenden gesammelt und mehr als 1'100 Projekte unterstützt werden
     

St.Gallen, 26. November 2020. Im Juli 2016 rief Raiffeisen die kostenlose Crowdfunding-Plattform lokalhelden.ch ins Leben um lokale Projekte zu unterstützen. Mittlerweile hat die Plattform die Spendenmarke von 20 Millionen Franken geknackt und damit schweizweit Projekte unterstützt, die einen Beitrag zur Vielfältigkeit der Schweizer Bevölkerung leisten.

 

Mehrwert für die ganze Schweiz

Mit dem gesammelten Geld konnten bisher schweizweit über 1'100 lokale Projekte in den Bereichen Sport, Kultur, Nachhaltigkeit, Soziales sowie Jugend- und Standortförderung realisiert werden. Die Vielfalt der Projekte ist beinahe unerschöpflich – und das in jeder Hinsicht. Von der Unterstützung eines musikalischen Adventskalenders für Kinder und der Renovation einer Kirche bis hin zu Spendensammlungen für Nachwuchssportler finden sich aus allen Bereichen des Lebens Projekte, die auf lokalhelden.ch unterstützt wurden und werden. Viele Projekte werden zusätzlich von den lokalen Raiffeisenbanken finanziell unterstützt.

Seit März 2020 steht die Plattform für einen befristeten Zeitraum auch Schweizer KMU zur Verfügung. Diese können die Plattform kostenlos nutzen, um Wertgutscheine zu verkaufen oder Spenden zu sammeln. Damit hat Raiffeisen für Unternehmen während der Corona-Pandemie eine Möglichkeit geschaffen, unkompliziert und rasch an zusätzliche Liquidität zu gelangen. Seit der Lancierung konnten 289 Unternehmen mit fast 1,7 Millionen Franken unterstützt werden.

 

Hilfe zur Selbsthilfe

Raiffeisen setzt die Idee des Crowdfundings auf genossenschaftliche Art und Weise lokal und regional um. Lokalhelden.ch funktioniert nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. Das Spendenportal ist für Raiffeisen kein gewinnorientiertes Geschäft. Die Crowdfunding-Plattform wird kostenlos zur Verfügung gestellt und für die Initiatoren und Unterstützer fallen keinerlei Gebühren an. So kommen die Spenden vollumfänglich den Projekten zugute. Die Spenden über lokalhelden.ch werden dort nutzbar gemacht, wo sie sich auch entfalten können – lokal im Geschäftsgebiet der Raiffeisenbanken.

 

Die aktuellen Projekte und ein Blog mit Geschichten und Hintergrundinformationen finden sich auf www.lokalhelden.ch.

 

Medienmitteilung (PDF, 197.7KB)