• Einstieg ins Anlegen

Digitale Anlagelösungen machen Anlegen so einfach wie nie

Wer anlegt, spart schneller: Für Börsen-Einsteiger gibt es gute Gründe, an den Finanzmärkten zu investieren. Alles, was Sie dazu benötigen, ist ein Smartphone.

Das Sparkonto hat ausgedient

Wer sparen will, steht vor der Entscheidung: Sparkonto oder Geldanlage? Auf dem Sparkonto wächst das Vermögen heute kaum. Denn die Zinsen sind trotz den jüngsten Anstiegs noch immer eher tief und die Inflation frisst einen (grossen) Teil des Zinsertrags wieder weg.

Besser ist es, sein Geld für sich arbeiten zu lassen. Wer sein Geld an den Finanzmärkten investiert, erreicht sein mittel- bis langfristiges Sparziel schneller. Denn Geld an der Börse anlegen bietet deutlich höhere Ertragschancen als das Sparkonto, da Anleger von der Wertentwicklung der Unternehmen profitieren.

Mit Anlagen lässt sich mehr verdienen

Dass sich mit Anlagen mehr verdienen lässt als mit dem Sparkonto, zeigt folgendes Beispiel: Liegt das Geld auf dem Sparkonto, verdiente man über die letzten 10 Jahre im Schnitt 0.11% pro Jahr. Legt man es an der Börse an, sieht das ganz anders aus: Wer am 1. Januar 2014 CHF 10'000 in Schweizer Aktien investiert hat, konnte sich Ende 2023 über CHF 18'590 freuen (6.4% pro Jahr). Eine Investition in ein ausgewogenes Schweizer Portfolio (50% Aktien, 50% Obligationen) hätte einen Kapitalgewinn von CHF 4'610 generiert (3.9% pro Jahr).

 

Wertentwicklung eines Schweizer Aktienportfolios, eines ausgewogenen Schweizer Portfolios und eines Sparkontos

Anlegerinnen und Anleger profitieren zudem vom Zinseszins. Werden die Erträge aus Anlagen laufend reinvestiert, wächst das Vermögen überproportional. Am Anfang ist der Effekt zwar noch nicht so stark, doch mit der Zeit gewinnt er immer mehr an Kraft – das heisst, die Wachstumskurve wird steiler. Der Zinseszinseffekt kommt dann am stärksten zu tragen, wenn Investoren möglichst über einen langen Zeitraum anlegen und hohe wiederkehrende Renditen reinvestieren können.

Digitaler Zugang zu den Märkten

Heute gelingt der Schritt an der Börse so einfach wie noch nie: Anlegerinnen und Anleger benötigen lediglich ein Smartphone, um Investitionen zu tätigen. Immer mehr Banken und Fintechs bieten entsprechende Apps an. Mit wenigen Klicks geben Nutzer an, welchen Anlagehorizont sie haben und wie hoch ihre Risikobereitschaft sowie ihre Renditevorstellung sind. Und schon wird ein auf die Bedürfnisse passendes digitales Portfolio erstellt. Vorwissen ist keines nötig.

Digitales Anlegen: Einfach und effizient

Das sind die Vorteile von digitalen Angeboten gegenüber klassischen Geldanlagen:

  • Einfacher Einstieg mit kleinen Beträgen übers Smartphone möglich
  • Zeit- und ortsunabhängiger Zugriff auf das Portfolio
  • Tiefere Kosten und damit höhere Renditechancen
  • Laufende Überwachung und stetige Optimierung des Portfolios

Digitale Beratung: Für alle Bedürfnisse etwas dabei

Die digitalen Anlagemöglichkeiten bieten nicht nur Vorteile gegenüber klassischen Anlagen, sie decken auch unterschiedliche Bedürfnisse bezüglich Beratung, Personalisierung und Investitionsmöglichkeiten ab. Das sind die beliebtesten Modeelle:

  • Robo-Advisor: Ein «virtueller Anlageberater» gibt algorithmusbasierte Investitions-Empfehlungen ab und kann diese automatisiert umsetzen.
  • Hybride Modelle: Das digitale Angebot wird ergänzt durch punktuelle persönliche Anlageberatung.
  • Beratungsunterstütztes digitales Anlegen: Das digitale Angebot und die persönliche Anlageberatung gehen Hand in Hand.

Banken bieten professionelle Unterstützung fürs digitale Anlegen. Raiffeisen Kunden können sich etwa in ihrer Filiale beraten lassen und über die App Raiffeisen Rio ganz einfach ihr Portfolio managen. Individuell auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt kommen Anlegerinnen und Anleger ihren Sparzielen so schneller näher, als wenn das Geld auf dem Sparkonto parkiert wird.

In langfristig interessante Trends investieren

Themeninvestments bieten Anlegerinnen und Anlegern die Möglichkeit, an weltweiten Megatrends zu partizipieren. Zu diesen Trends zählen etwa Digitalisierung, oder erneuerbare Energien. Wer also beispielsweise an die Zukunft von Apple und Co. glaubt, Tech-Fan ist oder sich für mehr Nachhaltigkeit einsetzen will, kann in passende Unternehmen investieren – und so an deren Entwicklung mitprofitieren.

Attraktive Anlagethemen entdecken

Mit Raiffeisen Rio einfach und komplett digital anlegen

Mit der App Raiffeisen Rio funktioniert digitales Anlegen ganz einfach: 

  1. App herunterladen
  2. Anmelden
  3. Anlageportfolio mit der gewünschten Kernausrichtung erstellen

Jetzt Raiffeisen Rio im App Store oder auf Google Play downloaden, einloggen und von den Renditechancen an den Finanzmärkten profitieren!

Der nächste Schritt zu Ihrem Raiffeisen Rio.