YoungMemberPlus-Beratungscenter

Auslandsreise

Drucken

Träumst du davon, durchs Outback Australiens zu reisen? Oder willst du gleich die ganze Welt erkunden? Go for it! Reisen eröffnet dir Welten, die dir sonst verborgen blieben. Unser Tipp: Bereite dich möglichst gut vor, damit du dich am Ende der Welt nicht mit administrativen oder finanziellen Problemen herumschlagen musst.

 

Es braucht Mut, aufzubrechen und eine weite Reise zu wagen. Du verlässt die Komfortzone: deine Freunde, deine Familie und deinen gut organisierten, sicheren Alltag in der Schweiz. Du weisst nicht, was im Ausland auf dich zukommt, welche Menschen du kennenlernen wirst und welche Herausforderungen auf dich warten. Ist die amerikanische Gastfamilie nett? Reichen deine Portugiesischkenntnisse, um dich in Brasilien durchzuschlagen? Was, wenn du in Thailand krank wirst? Wir sind überzeugt: Junge Menschen sollen reisen. Sie sollen die Welt entdecken und bei ihrer Rückkehr die Schweiz mit neuen Augen sehen.

Entscheidend für den Erfolg deiner Reise – und deiner Rückkehr in den Schweizer Alltag – ist nicht zuletzt die Reisevorbereitung. Hier unsere Tipps und Tricks für deine perfekte Reise.

 

Irland oder Australien? Plane deine Finanzen.

Die Wahl des Reiselandes und die Dauer deiner Reise hängen massgeblich von deinen Ersparnissen ab. Deshalb lohnt sich ein vorher erstelltes Budget, damit dir unterwegs und nach deiner Rückkehr nicht das Geld ausgeht. Wichtig ist auch, in welcher Form du dein Geld im Ausland auf dir trägst. Cash, Kreditkarte, Debitkarte, Prepaid-Karte – was nimmst du mit? Am besten alles, sagen unsere Profis. Woran du sonst noch denken musst in Sachen Reisegeld, findest du in unserer Checkliste – Reisevorbereitung (PDF, 65.1KB). Wie du möglichst sicher unterwegs bist und hohe Gebühren umgehst, verraten wir dir in unseren Dos and Don'ts in Sachen Geld (PDF, 40.4KB).

 

Fieber beim Urwald-Trekking? Pass auf dich auf und sorge vor.

Je abgelegener und ärmer die Region, desto wichtiger ist es, dass du bei guter Gesundheit und gut ausgerüstet bist. Am besten gehst du ein paar Monate vor deiner Abreise zum Hausarzt und lässt dich durchchecken. Er wird dich auch punkto Impfungen und Vorsichtsmassnahmen beraten. Übrigens: Eine gut bestückte Apotheke gehört in jedes Gepäck (Checkliste – Gepäck) (PDF, 46.4KB) und gut versichert (Checkliste – Reisevorbereitung (PDF, 65.1KB)) bist du entspannter unterwegs. Dies gilt nicht nur bei Krankheit und Unfall, sondern auch bei Diebstahl. Natürlich kannst du nicht jedes Risiko ausschliessen, und vielleicht ist es ja gerade die Unsicherheit, die das Reisen so spannend und das Erlebnis so intensiv macht. Trotzdem kannst du mit deiner Reiseroute und deinem Verhalten vor Ort viele gefährliche Situationen vermeiden.

 

Gepäckstück zum Bersten voll? Packe mit Köpfchen.

Mehrere Monate aus einem Rucksack zu leben, kann ganz schön anstrengend sein. Ordnung bewährt sich auch hier. Tipp bei knappem Platz: Lass die Hälfte zu Hause. Rolle die verbliebenen Kleidungsstücke einzeln ein und verstaue die Röllchen in verschliessbaren Säcken. So sparst du enorm Platz und du weisst immer, wo du was findest. Damit du nichts vergisst, findest du hier die Checkliste – Gepäck (PDF, 46.4KB).