Portrait

Statuten

Drucken
Statuten der Raiffeisenbank Untere Emme

Statuten der Raiffeisenbank Untere Emme

 

I. Firma, Sitz, Zweck

 

Art. 1     Firma, Gesellschaftsform, Sitz

Unter der Firma Raiffeisenbank Untere Emme Genossenschaft (nachstehend

Bank genannt) besteht eine Genossenschaft gemäss Art. 828 ff. OR mit Sitz in

Biberist.

 

Art. 2     Zweck und Aufgaben 

Die Bank betreibt in gemeinsamer Selbsthilfe im Sinn des genossenschaftlichen

Gedankengutes von Friedrich Wilhelm Raiffeisen folgende Bankgeschäfte:

a) Entgegennahme von Geldern in allen bankgemässen Formen, einschliesslich Spareinlagen;

b) das Hypothekar- und Kreditgeschäft;

c) die Abwicklung des Zahlungsverkehrs;

d) das indifferente Geschäft, insbesondere das Wertschriftengeschäft.
 

Die Geschäftstätigkeit wird im Rahmen des von Raiffeisen Schweiz Genossenschaft

(nachfolgend: Raiffeisen Schweiz) erlassenen Geschäftsreglements ausgeübt und

ist auf die finanziellen, personellen, organisatorischen und fachlichen Voraussetzungen

abzustimmen.
 

Die Bank kann eigene Geschäftsstellen betreiben und sich an allen Unternehmungen

und Gesellschaften der Raiffeisen Gruppe sowie an weiteren Unternehmungen

beteiligen, soweit dies ihrer Geschäftstätigkeit dient.
 

Die Bank kann Liegenschaften zu Bankzwecken kaufen sowie neu- und umbauen,

Liegenschaften im Zwangsverwertungsverfahren ersteigern oder zur Vermeidung

einer Versteigerung ankaufen, Liegenschaften verkaufen sowie alle mit Liegenschaften

im Zusammenhang stehenden grundbuchlichen Rechte und Lasten begründen

und löschen.

 

Um die gesamten Statuten einsehen zu können, klicken Sie bitte hier (PDF, 213.9KB).