Wichtige Fragen und Kostenpunkte beim Hauskauf

Eine Immobilie erwirbt man nicht im Vorbeigehen. Diverse Punkte sollten unbedingt überdacht, besprochen und im Detail geregelt werden. Um einen Kredit von der Bank zu erhalten, braucht es zuerst genügend Eigenkapital. Weitere Kosten z.B. für Umbau und Rückstellungen müssen ebenfalls bedacht werden. Welche Fragen sich angehende Hausbesitzer stellen sollen, zeigt die Checkliste.

Ein Leben in den eigenen vier Wänden. Der Wunsch lebt. Und wie! Für tausende Menschen, alleinstehend, im Paar- oder Familienverbund, ist er das Ziel schlechthin, dem vieles untergeordnet wird. Man verzichtet auf Ferien, auf ein neues Auto und vieles mehr, um sich eher früher als später auf selbst erworbenem Grund und Boden ein «Traumschloss» errichten zu können.

So wie die Liebe zuweilen blind machen kann, kommt es auch vor, dass die unbändige Lust auf ein Eigenheim die klare Sicht auf wesentliche Realitäten verwischen oder gar zu voreiligen Handlungen verleiten kann. Ein unüberlegt unterzeichneter Kaufvertrag kann höchst unangenehme Folgen nach sich ziehen. Auch das Alltagsleben im «eigenen Haus auf dem Lande» entspricht nicht immer der Wunschvorstellung, von der man sich allenfalls zu stark blenden liess.

Ganz wichtig ist deshalb, dass sich jeder potenzielle Immobilienkäufer schon weit im Vorfeld intensiv mit allen Fragen (PDF, 28.4KB) rund um diesen grossen Schritt auseinandersetzt und dabei ehrlich zu sich selbst und seiner Umgebung ist. 

 

Fragen, die sich angehende Immobilienbesitzer stellen müssen

 

 

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?