Kreditorenlösungen für Ihre Zahlungsausgänge

Lastschriftverfahren für Zahlungspflichtige

Drucken

Regelmässige Zahlungen lassen sich mit dem Belastungsauftrag LSV+/BDD erheblich vereinfachen: Für jeden Einzüger, von dem Sie periodisch Rechnungen erhalten, unterzeichnen Sie eine Belastungsermächtigung. Damit erteilen Sie das Recht, die geforderten Beträge zum Fälligkeitsdatum von Ihrem Konto abzubuchen und dem Einzüger zu überweisen.

 

Vorteile von LSV+/BDD für Zahlungspflichtige

  • Effizient: Regelmässige Forderungen in variabler Höhe werden automatisch beglichen.
  • Übersichtlich: Sie erhalten für jeden Auftrag eine separate Bestätigung zur Kontrolle.
  • Preiswert: Für Sie als Zahlungspflichtiger ist der Belastungsauftrag LSV+/BDD gratis.
  • Automatisierung: LSV+/BDD führt Belastungen automatisch aus und funktioniert – im Gegensatz zum herkömmlichen Dauerauftrag – auch bei variablen Beträgen.

Was sind die Voraussetzungen um Zahlungen per LSV+/BDD einziehen zu lassen?

  • Transaktionskonto bei Ihrer Raiffeisenbank.
  • Vom Einzüger zugestellte LSV+/BDD-Belastungsermächtigung.
  • Rechtsgültig unterschriebene LSV+/BDD-Belastungsermächtigung muss Ihrer Raiffeisenbank, zwecks Registrierung, zugestellt sein.
  • Damit die LSV+/BDD-Belastung erfolgen kann, muss Ihr Konto über genügend Deckung verfügen.

 

Widerspruchsrecht

Im Business-to-Customer Bereich wird das LSV+ mit Widerspruchsrecht eingesetzt, für Business-to-Business Forderungen ist auch das BDD (Business Direct Debit) ohne Widerspruchsrecht zulässig.