Raiffeisen Schweiz ist Mitglied der London Bullion Market Association

  • Vorsorgen & Anlegen
18.04.2023

Raiffeisen Schweiz ist Mitglied der London Bullion Market Association

  • Raiffeisen stärkt mit der Mitgliedschaft im internationalen Branchenverband London Bullion Market Association ihre Erfahrung und Kompetenz im Edelmetallhandel
  • Raiffeisen verkauft nur Goldbarren von Raffinerien, welche die Good Delivery Standards des Verbands erfüllen

St.Gallen, 18. April 2023. Raiffeisen Schweiz verzeichnete in den letzten Jahren eine höhere Nachfrage von Kundinnen und Kunden und ein deutliches Wachstum im Geschäft mit Edelmetallen. Mit ihrer Mitgliedschaft bei der London Bullion Market Association (LBMA) stärkt Raiffeisen nun ihre Erfahrung und Kompetenz im Edelmetallhandel. Als grösster international anerkannter Branchenverband für Edelmetalle setzt die LBMA Marktstandards und gestaltet auch die künftige Ausrichtung der Edelmetallindustrie hinsichtlich Umwelt, Soziales und verantwortungsvoller Unternehmungsführung (ESG). Dazu gehört insbesondere die verantwortungsvolle Beschaffung von Edelmetallen. Raiffeisen verkauft nur Goldbarren von Raffinerien, welche die LBMA Good Delivery Standards erfüllen.

 

Vorreiterin bei verantwortungsvoller Goldbeschaffung

Raiffeisen verfolgt bei der Beschaffung von Gold für ihre eigenen Goldbarren seit April 2021 den Ansatz «Responsibly Sourced and Traceable», der eine Rückverfolgung der Herkunft des Goldes erlaubt und die Umwelt- und Sozialverträglichkeit der Unternehmen in der Lieferkette fördert. Anhand der Barrennummer können über eine Website von Raiffeisen bei jedem Barren die Herkunft sowie alle Unternehmen in der Lieferkette zurückverfolgt werden. Zudem integriert Raiffeisen Gold aus Kleinminen aus Entwicklungs- und Schwellenländern, sofern diese Teil eines anerkannten Programms zur Verbesserung ihrer Umwelt- und Sozialverträglichkeit sind. Beispielsweise mit dem Ziel, dass die Minen auf den Einsatz von Quecksilber verzichten oder die Sicherheit der Mitarbeitenden verbessern. Gleichzeitig unterstützt Raiffeisen solche Initiativen auch finanziell. Im November 2021 lancierte Raiffeisen mit dem «Raiffeisen ETF – Solid Gold Responsibly Sourced & Traceable» als erste Retailbank in der Schweiz einen börsengehandelten Gold-ETF, der in verantwortungsbewusst gewonnenes und rückverfolgbares Gold investiert. Für den Fonds wurde Raiffeisen mit dem Swiss ETF Awards 2023 in der Kategorie Newcomer ausgezeichnet.