Leasing für Unternehmen

Fünf Tipps, wie Sie erfolgreich leasen

Drucken

Leasing kann ein zentraler Erfolgsfaktor sein – wenn Sie es richtig anstellen. Erfahren Sie hier, worauf es zu achten gilt. Lassen Sie sich etwa nicht von der tiefsten Leasingrate blenden! Und: Nicht alle Objekte eigenen sich für Leasing; suchen Sie den Dialog mit Ihrem Bankberater.

 

1. Erstellen Sie einen gesamtheitlichen Investitionsplan

Verschaffen Sie sich eine Gesamtübersicht über den Investitionsbedarf der nächsten 12 bis 15 Monate. Dieser Investitionsplan sollte rollend aufdatiert werden. Versichern Sie sich, dass alle fest geplanten wie auch weitere potenziell notwendige Anschaffungen enthalten sind. Grössere Maschinen oder Apparaturen gehen selten vergessen, zusätzliche Firmenfahrzeuge, neue Server, Software oder der dazu gehörende Service dagegen schon.

 

2. Setzen Sie auf einen gesunden Finanzierungsmix

Treffen Sie die Finanzierungsentscheide unter Berücksichtigung Ihrer gesamtheitlichen Investitionsbedürfnisse im Dialog mit Ihrem Bankberater. Achten Sie auf einen gesunden Finanzierungsmix: Welche Objekte eignen sich für Leasing, was soll mit einem Kredit finanziert werden und welche Güter bezahle ich mit eigenen Mitteln? Stellen Sie sicher, dass genügend Liquidität für allfällige weitere Investitionen oder aber für Unvorhergesehenes vorhanden ist.

 

3. Machen Sie eine Vollkostenrechnung

Lassen Sie sich nicht vom Angebot mit der tiefsten Leasingrate blenden. Erst eine Vollkostenrechnung, in die auch Bearbeitungs- und Abschlussgebühren, die Summe aller Leasingraten sowie der Restwert nach Ablauf der Vertragsdauer einbezogen werden, erlaubt einen aussagekräftigen Vergleich verschiedener Leasingangebote.

 

4. Stimmen Sie die Leasingraten auf den Cashflow ab

Analysieren Sie Ihre Cashflows: Wann erwarten Sie welche Umsätze? Stimmen Sie die Leasingraten auf die Periodizität des Tagesgeschäfts, den Businessplan oder den Projektverlauf ab. Eine Leasingrate anstelle einer hohen Investition kann ungeahnten finanziellen Spielraum schaffen.

 

5. Schliessen Sie einen Rahmenvertrag ab

Mit einem Rahmenvertrag, in dem sämtliche Leasingobjekte enthalten sind, lassen sich die Kosten optimieren, da die Leasinggesellschaft die Konditionen ausgehend vom Gesamtvolumen festlegt. Zudem reduziert dies Ihren administrativen Aufwand.