Jahresergebnis 2021

Drucken

Das Geschäft der Raiffeisenbank Oberes Rheintal entwickelte sich im Jahr 2021 erneut sehr gut. Die Bank konnte ihr Kreditvolumen um 9,5 Prozent und ihre Kundeneinlagen um 10,7 Prozent steigern. Der Jahresgewinn von 2,85 Millionen Franken übertrifft den Vorjahresgewinn um 13,4 Prozent.

Bankleitung Raiffeisenbank Oberes Rheintal

GL v. links: Andreas Reichmuth; Patrick Quauka; Norbert Lüchinger; Raphael Allemann; Guido Saxer

Positive Ertragsentwicklung und erfreuliches Ergebnis

Die Ertragsseite hat sich im vergangenen Geschäftsjahr sehr positiv entwickelt. Der Geschäftsertrag ist dank des hohen Geschäftsvolumens um +7,8 Prozent auf 19.31 Millionen Franken gestiegen. Insbesondere der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft konnte gesteigert werden. Er hat im Berichtsjahr um 25,7 Prozent auf
3,67 Millionen Franken zugenommen. Der Brutto-Erfolg aus dem Zinsengeschäft ist mit einer Zunahme von 0,59 Millionen Franken (auf neu 13,87 Millionen Franken) ebenfalls angestiegen. 

Der Geschäftsaufwand ist im Berichtsjahr mit 10,68 Millionen Franken um 11,2 Prozent höher ausgefallen als im Vorjahr. Der Personalaufwand infolge Anstellung weiterer Kundenberater/innen um 6,8 Prozent. Der Sachaufwand erhöhte sich aufgrund von Investitionen in Infrastruktur und Marketing (z.B. Restaurant-Gutschein-Aktion) um 19,4 Prozent. Die Cost-Income-Ratio liegt mit 54,9 Prozent (Vorjahr 53,6 Prozent) weiterhin auf einem sehr guten Niveau.

Trotz höherer Kosten konnte im Jahr 2021 ein höherer Geschäftserfolg von 7,63 Mio. Franken (Vorjahr: 7,22 Mio.) verbucht werden, was sehr erfreulich ist.

 

Einige Schlüsselzahlen des Geschäftsjahres 2021

 

Raiffeisenbank
Oberes Rheintal

Veränderung geg.
Vorjahr
Bilanzsumme (in Mio. CHF)1'653.2+ 9.2 %
Kundenausleihungen (in Mio. CHF)1'422.6+ 9.5 %
Kundeneinlagen (in Mio. CHF)1'074.8+ 10.7 %
Erfolg aus dem Kommissions- und
Dienstleistungsgeschäft
3'674'986+ 25.7 %
Erfolg aus dem Zinsengeschäft (Brutto)13'865'355+ 4.4 %
Geschäftserfolg7'632'892+ 5.8 %
Jahresgewinn2'852'530+ 13.4 %

Starkes Wachstum bei den Mitgliedern

Im vergangenen Jahr konnten wir nicht weniger als 560 neue Mitglieder (netto) gewinnen. Die inzwischen 11'577 Mitglieder unserer Bank profitierten 2021 als GV-Ersatz von einem Restaurant-Gutschein, einlösbar bei allen Restaurants im Geschäftskreis. Die Aktion wurde von allen Seiten sehr geschätzt.

 

Auch 2022 eine schriftliche Abstimmung

Wie bereits vor einiger Zeit kommuniziert führt die Raiffeisenbank Oberes Rheintal aufgrund der unsicheren Pandemie-Entwicklung auch dieses Jahr eine schriftliche Abstimmung durch. Die Unterlagen für die schriftliche Abstimmung werden Ende März an die Mitglieder verschickt.
Auch in diesem Jahr möchten wir unsere Mitglieder mit einer GV-Ersatz-Aktion überraschen.
Mehr dazu erfahren Sie demnächst über unsere Kanäle.

Comeback der Events

Die Raiffeisenbank Oberes Rheintal darf somit zahlenmässig auf ein geglücktes Jahr zurückblicken. Die Bank, die sich aber auch durch gewinnende Anlässe und Fachevents auszeichnet, hofft, im Verlauf des Jahres 2022 endlich wieder zu den lieb gewonnenen Traditionen zurückkehren zu können. Der Verwaltungsrat und das gesamte Team bedanken sich bei den Kundinnen und Kunden für die treue in einem besonderen Jahr und freuen sich bereits auf ein (physisches) Wiedersehen. 

 

Weitere Informationen zu den detaillierten Jahres-Ergebnissen entnehmen Sie direkt den einzelnen Geschäftsberichten der Raiffeisenank Oberes Rheintal: