News

13.04.2021

51. Raiffeisen-Jugendwettbewerb - Gewinner*innen und Klassenpreise

Kurz nach Ostern durften sich die Gewinner*innen über ihre Preise sowie die Siegerklassen des Raiffeisen-Jugendwettbewerbs über einen Znüni freuen.

Wohl verdient konnten sich die Gewinner*innen ihre Preise bei der Raiffeisenbank Obertoggenburg abholen. Belohnt wurden sie mit Musikboxen, Rucksäcken aus recycleten PET-Flaschen, Laptoptaschen, Badetüchern, Nützliches für den Schulunterricht u. v. m. 

In der Kategorie der 11- bis 14-Jährigen hat Jasmin Blum mit ihrer Visualisierung zum Thema «Wie willst du leben?» die Jury überzeugt. Auch Kimmi O'Grady beeindruckte mit ihrem farbenfrohen Bild aus den Weiten des Alls. Bei den 15- bis 18-Jährigen gewann Alina Brunner den 1. Platz mit ihrer in Schwarz-Weiss gehaltenen Darstellung zum Thema «Kann Architektur die Welt verbessern?». Diese und weitere Kunstwerke werden nun an der nationalen Jurierung nochmals bewertet und wer weiss… vielleicht auch nochmals ausgezeichnet.

Aus der lokalen Jurierung gingen dieses Jahr auch drei Klassenpreise hervor. Diese punkteten vor allem durch ihre Kreativität, Machart und Gesamtbild als Ganzes. Auch den drei Siegerklassen stehen nun die Chancen bei der nationalen Jurierung noch offen. Vorerst durften sie sich aber von Laura Wyss, Kundenberaterin in Alt St. Johann die Pause mit Brötchen und Schoggistängeli versüssen lassen.

Die lokalen Gewinner*innen wie auch Klassen wurden Mitte März prämiert und auf unserer Website veröffentlicht.

 

Die Raiffeisenbank zu Besuch bei den Siegerklassen

Glückliche Gewinner*innen bei der Preisübergabe

Eine Auswahl ...

Alina Brunner hält stolz ihr Siegerbild in die Kamera. Kundenberaterin Laura Wyss übergibt ihr im Sportbag u.a. eine Raiffeisen-Musikbox.

Alina Brunner hält stolz ihr Siegerbild in die Kamera. Kundenberaterin Laura Wyss übergibt ihr im Sportbag u.a. eine Raiffeisen-Musikbox.

Kimmi O'Grady bei der Preisübergabe in Nesslau mit Kundenberater Robin Bissegger.

Kimmi O'Grady bei der Preisübergabe in Nesslau mit Kundenberater Robin Bissegger.

Ebenfalls mit dem nötigen Corona-Sicherheitsabstand: Jasmin Blum erhält ihren Preis von Andrin Rechberger, Lernender im 2. Lehrjahr, überreicht.

Ebenfalls mit dem nötigen Corona-Sicherheitsabstand: Jasmin Blum erhält ihren Preis von unserem Auszubildenden Andrin Rechberger überreicht.