Vermögensverwaltungsmandat

Portfolio Manager Report

Dank der Konjunkturerholung und den stark gestiegenen Unternehmensgewinnen erreichten viele Aktienindizes im vierten Quartal neue Rekordniveaus. In den nächsten Quartalen dürften die Portfoliorenditen jedoch etwas moderater ausfallen.

Video-Podcast 4. Quartal 2021

 

Kernbotschaften

Kernbotschaften
  • Corona, Lieferengpässe und die hohe Inflation dominierten im vierten Quartal die Schlagzeilen.
  • Viele Indizes erreichten neue Allzeithöchststände. Die Portfoliorenditen entwickelten sich entsprechend sehr erfreulich. 
  • Aktien von Unternehmen mit hoher Innovationskraft, soliden Geschäftsmodellen und Preissetzungsmacht dürften 2022 zu den Gewinnern gehören.

Performance

Grafik: Performance Q4 2021

Quellen: Bloomberg, Raiffeisen Schweiz Portfolio Management

 

Rückblick

Im vierten Quartal stand Corona einmal mehr ganz weit oben auf unserer Sorgenliste. Aus Angst vor der neuen Variante Omikron fuhren viele Länder ihr gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben erneut herunter. Die globale Wirtschaft hat sich im vergangenen Jahr trotzdem weiter von der Corona-Rezession erholt. Dank der expansiven Geld- und Fiskalpolitik konnte 2021 ein globales Wachstum von rund 5.5 % erzielt werden. Damit wurde in vielen Ländern das Vorkrisenniveau bereits wieder erreicht oder gar übertroffen. Die Kehrseite der starken Wirtschaftserholung und der anziehenden Güter- und Konsumnachfrage zeigte sich in einem starken Anstieg der Teuerung. Anhaltende Lieferengpässe sowie steigende Rohstoff- und Transportkosten verstärkten diesen Trend.

Die dynamische Konjunkturentwicklung liess auch die Unternehmensgewinne wieder sprudeln. Global betrachtet wuchsen diese im hohen zweistelligen Bereich. Viele Indizes erreichten neue Allzeithöchststände. Insgesamt haben wir in den Vermögensverwaltungsportfolios über das gesamte vierte Quartal hinweg an der leichten taktischen Untergewichtung der Aktienquote festgehalten. Die Aktien haben dennoch – auch dank der guten Aktienselektion – erneut den grössten Anteil zur insgesamt sehr erfreulichen Performance beigetragen.

Das anhaltend unattraktive Risiko-Rendite-Verhältnis von Obligationen hat uns dazu veranlasst, weiterhin an der starken Untergewichtung dieser Anlageklasse festzuhalten. Obwohl die tiefen Verfallsrenditen nicht für festverzinsliche Anlagen sprechen, haben sie trotzdem eine Daseinsberechtigung in einem ausgewogenen Portfolio – denn sie reduzieren insgesamt das Risiko und geben dem Portfolio Stabilität.

Gold konnte auch im vierten Quartal nicht glänzen. Vor allem der starke US-Dollar sowie die von den Anlegern erwarteten höheren Zinsen sorgten dafür, dass der Goldpreis weiter unter Druck blieb. Da die Unsicherheiten an den Märkten wieder zugenommen haben, dürfte Gold wieder vermehrt nachgefragt werden. Aus diesem Grund haben wir an der leichten Übergewichtung dieser Anlageklasse festgehalten.

Der verschärfte Nachfrageüberhang nach Schweizer Immobilien trieb die Preise von Immobilienfonds weiter in die Höhe. Die Übergewichtung von Immobilienfonds hat in unseren Portfolios zu einem ansehnlichen positiven Performancebeitrag geführt. Immobilien bieten einen zuverlässigen Schutz vor Inflation und die Ausschüttungsrenditen sind insbesondere im Vergleich zu den Renditen von Obligationen weiterhin attraktiv.

Ausblick

Die Inflation erweist sich als deutlich hartnäckiger als gedacht und setzt die Notenbanken unter Druck. Durch die zunehmend restriktivere Geldpolitik der Notenbanken wird der massive Rückenwind für die Märkte zunehmend an Kraft verlieren. Vor dem Hintergrund leicht steigender Zinsen, einem schwächeren Gewinnwachstum und hohen Bewertungen dürften die zukünftigen Aktienmarktrenditen moderater ausfallen. Deshalb wird die Selektion noch wichtiger. Aktien von Unternehmen mit hoher Innovationskraft, soliden Geschäftsmodellen und Preissetzungsmacht dürften 2022 zu den Gewinnern gehören. Dieser Qualitätsfokus spricht für den Schweizer Aktienmarkt. Wir behalten das Börsengeschehen weiterhin genau im Auge und reagieren in den Vermögensverwaltungsmandaten sofort, wenn sich an den Märkten Opportunitäten ergeben.

Video-Podcast 3. Quartal 2021

Video-Podcast 2. Quartal 2021

Video-Podcast 1. Quartal 2021

Alle Ausgaben im Überblick