Generalversammlung

Schriftliche Durchführung der Generalversammlung 2020

Drucken

Die aktuelle Situation rund um das Coronavirus beeinflusst das öffentliche Leben, aber auch uns derzeit sehr. Leider betrifft dies auch unsere sonst alljährlich stattfindende Generalversammlung, die wir dieses Jahr nicht durchführen können. Aufgrund der aktuellen Situation hat der Bundesrat in einer Verordnung vom 16. März 2020 erlassen, dass die Teilnehmer, in unserem Fall die Genossenschafter, ihre Rechte auf elektronischem oder schriftlichem Weg ausüben können. Dies kann ungeachtet der bestehenden Statuten erfolgen.

Der Verwaltungsrat der Raiffeisenbank Oberembrach-Bassersdorf hat deshalb an seiner Sitzung vom Mittwoch, 25. März 2020, entschieden, von der Möglichkeit der elektronischen oder schriftlichen Stimmabgabe ("Urabstimmung") Gebrauch zu machen.

Die Anträge des Verwaltungsrates, die an der ursprünglich geplanten Generalversammlung traktandiert waren, werden somit schriftlich zur Abstimmung gelangen. 

Die Unterlagen zur schriftlichen Abstimmung werden allen Genossenschafterinnen und Genossenschaftern am 28. April 2020 per A-Post zugestellt. Die elektronische Stimmabgabe ist bis am 20. Mai 2020 um 18.00 Uhr möglich, das Formular für die schriftliche Abstimmung muss mittels Antwortcouvert bis am 20. Mai 2020 eingetroffen sein. 

Wir bedauern ausserordentlich, dass wir Sie dieses Jahr nicht persönlich an unserer traditionellen Generalversammlung begrüssen können.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie uns sehr gerne kontaktieren. 
(per Mail an: oberembrach-bassersdorf@raiffeisen.ch oder Tel. 044 888 66 55). 

Wir freuen uns, weiterhin auf Sie als Mitglied zählen zu dürfen und wünschen Ihnen beste Gesundheit.

Freundliche Grüsse

Ihre Raiffeisenbank Oberembrach-Bassersdorf