Gemeindeinfos in Zahlen und Statistiken

Drucken
Au (SG)

SG

Wahlkreis Rheintal

Au (SG)

Übersicht
  • pieChart
  • pieChart
  • pieChart
  • pieChart
  • pieChart
  • pieChart

Die Gemeinde wird anhand von sechs Merkmalen mit allen anderen Schweizer Gemeinden verglichen. Die Informationen sind für alle politischen Gemeinden aufbereitet. Kürzlich fusionierte Gemeinden werden leicht verzögert integriert.

Immobilienpreise und Mieten

Einfamilienhäuser

Geschätzter Transaktionspreis in CHF 1‘000, typisches Objekt, 50%-Prognoseintervall (2018)

Stockwerkeigentum

Geschätzter Transaktionspreis in CHF 1‘000, typisches Objekt, 50%-Prognoseintervall (2018)

Mietwohnungen

Geschätzter Nettomietzins in CHF, typisches Objekt, 50%-Prognoseintervall (2018)

Steu­ern

Steuerfuss

Au (SG) im kantonalen Vergleich mit 77 Gemeinden (2017)

Steuerfuss Kantonaler Durchschnitt Rang im Kanton
Gemeinde 95 128 7
Katholisch 18 - 21 24.1 6
Reformiert 25 25.4 33

Die Steuerfüsse sind von kantonalen Steuergesetzen abhängig und nur innerhalb eines Kantons vergleichbar. Die Daten basieren auf kantonalen Listen. Die Steuerbelastung in % vom Bruttoeinkommen ist exklusive direkter Bundessteuer, und über alle Schweizer Gemeinden vergleichbar. Diese Daten stammen von der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV).

Steuerbelastung

Mittlere Einkommenssteuer in % vom Bruttoeinkommen in 1'000 CHF (2017)

lineChart

Mo­bi­li­tät

Nahe Zentren

Modellierte, mittlere Fahrzeit in Minuten (2013)

auto öffentliche verkehrsmittel
Altstätten 17 11
Rorschach 16 17
Arbon 22 35
St. Gallen 22 44
Kreuzlingen 42 71
Winterthur 53 87

Umliegende Gemeinden

Modellierte, mittlere Fahrzeit in Minuten (2013)

auto öffentliche verkehrsmittel
St. Margrethen 7 3
Widnau 8 4
Berneck 6 13
Rheineck 12 7
Rebstein 13 8
Balgach 9 12

Die Fahrzeiten basieren auf der Verkehrsmodellierung VM-UVEK des Bundesamtes für Raumentwicklung (ARE). Dabei handelt es sich um Durchschnittswerte für die Fahrt zwischen zwei Gemeinden, und nicht die schnellst mögliche Verbindung (z.B. von Hauptbahnhof zu Hauptbahnhof). Die umliegenden Gemeinden fassen die am schnellsten erreichbaren Nachbarsgemeinden zusammen. Die Zentren sind anhand von statistischen Kriterien ausgewählt (z.B. Einwohnerzahl, städtischer Charakter, usw.).

Au (SG)

SG

Wahlkreis Rheintal

Au (SG)

Wohn­ungs­markt

Leer­wohn­ungs­ziffer

Leerstehende Wohneinheiten in % des Wohnungsbestands, (2018)

Angebot & Nachfrage (Mietwohnungen)

Anzahl der Such-Abos & Anzahl der angebotenen Wohnungen pro 100 Einwohner (2018)

Angebot & Nachfrage nach Typen (Mietwohnungen)

Mindestens nachgefragte & angebotene Zimmerzahl in % (Au (SG), 2018)

Leer­wohn­ungs­ziffer

Leerstehende Wohneinheiten in % des Wohnungsbestands, (2018)

Angebot & Nachfrage (Mietwohnungen)

Anzahl der Such-Abos & Anzahl der angebotenen Wohnungen pro 100 Einwohner (2018)

Angebot & Nachfrage nach Typen (Mietwohnungen)

Mindestens nachgefragte & angebotene Zimmerzahl in % (Au (SG), 2018)

Be­völ­ke­rung

Einwohner

Wohnbevölkerung (2017), Bevölkerungswachstum in % (2014-2017) und durchschnittliches steuerbares Einkommen in CHF (2015)

Au (SG) SG CH
Wohnbevölkerung 7'622 504'686 8'484'130
Entwicklung pfeil hoch gleichbleibend pfeil hoch
Einkommen 53'000 53'000 59'000

Die Daten basieren auf Statistiken zur ständigen Wohnbevölkerung des BFS sowie der ESTV. Es sind jeweils die aktuellsten verfügbaren Zahlen dargestellt.

Altersstruktur

Verteilung in % (2017)

Bau

Bauaktivität

Gebaute und bewilligte Wohneinheiten in % vom Wohnungsbestand (2014-2018)

Die Angaben zu den neu erstellten Wohneinheiten entsprechen den aktuellsten Zahlen der Wohnbaustatistik des BFS. Jene zu den Baubewilligungen (Neubau) stammen von Docu-Media (Auswertung Meta-Sys AG).