Vorsorgerechner

Raiffeisen Vorsorgeradar: Drei Mal Bronze am «Best of Swiss Apps 2019»

Die im September lancierte App «Raiffeisen Vorsorgeradar» hat die Fachjury von «Best of Swiss Apps» überzeugt: Anlässlich der Gala-Night vom 6. November 2019 im AURA in Zürich wurde die Vorsorge-App in den Kategorien «Functionality», «User Experience & Usability» sowie «Design» mit Bronze ausgezeichnet.

Konkrete Mehrwerte durch «Raiffeisen Vorsorgeradar»

Die Bronze-Auszeichnungen in den Kategorien «Functionality», «User Experience & Usability» sowie «Design» belegen insbesondere, dass die App einen konkreten Mehrwert für ihre Nutzer stiftet, durch Einfachheit besticht und auch in Sachen Design überzeugt.

Kurt Frehner

Kurt Frehner, Geschäftsführer Raiffeisen Vorsorgestiftung

 

«Der Vorsorgeradar ist unsere Antwort auf eine der ganz grossen Herausforderungen der aktuellen Zeit. Die Auszeichnungen motivieren und bekräftigen uns, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und unseren Kundinnen und Kunden und allen interessierten Menschen in der Schweiz als kompetente und innovative Partnerin für alle Fragen zur Vorsorge zur Seite zu stehen.»

 

Mit wenigen Klicks zur aktuellen Vorsorgesituation

Die App «Raiffeisen Vorsorgeradar» unterstützt ihre Nutzer dabei, sich einfach und effizient einen Überblick über ihre Vorsorgesituation zu verschaffen. Mittels weniger Angaben (Geburtsdatum, Geschlecht, Zivilstand und Bruttoeinkommen) berechnet sie das zukünftige Einkommen aus der 1. Säule (AHV) und der 2. Säule (BVG). Bestehende Guthaben der 3. Säule (3a gebundene Vorsorge, 3b freie Vorsorge) können in der prognostizierten Rente ebenfalls berücksichtigt werden. Das Resultat wird in einer monatlichen Sichtweise angezeigt, womit die finanziellen Möglichkeiten und allfällige Rentenlücken frühzeitig erkannt werden können. Sämtliche erfassten Daten werden auf dem Mobiltelefon der Nutzerinnen und Nutzer gespeichert und nicht weitergeleitet. Der Vorsorgeradar schlägt zudem Möglichkeiten zur Optimierung der Vorsorgesituation vor und es werden weiterführende Informationen über die Leistungen des Schweizer Drei-Säulen-Systems im Kontext angeboten. Zudem besteht eine direkte Kontakt-Möglichkeit bei tiefergehenden Fragen.

Die drei Auszeichnungen im Überblick

Zertifikate

Der «Best of Swiss Apps» zeichnet seit 2013 jährlich herausragende Apps – mobile Applikationen und Web-Projekte – aus, die von Schweizer Unternehmen in Auftrag gegeben oder für Schweizer Unternehmen entwickelt worden sind. Damit setzt «Best of Swiss Apps» Qualitätsstandards und stellt der jungen App- und Mobile-Branche eine Publizitäts- und Networking-Plattform zur Verfügung. Rund 50 Jurorinnen und Juroren in rund zehn Wettbewerbskategorien begutachten die eingereichten Projekte.