Märkte & Meinungen

Marktkommentar – Ein Blick auf die Börsenwoche

Das Hickhack im Handelskonflikt und die Schlagzeilen zur inversen Zinskurve strapazieren die Nerven der Anleger. Dazu gesellen sich diverse geopolitische Brandherde. Die Schwellenländer sind in diesem Umfeld die Verlierer. Ein Gewinner ist Gold.

Chart der Woche

Schweizerische Nationalbank (SNB) offenbart ihre «Schmerzgrenze»

Wöchentliche Veränderung der Sichtguthaben bei der SNB in Milliarden Franken und EUR/CHF-Wechselkurs

Wöchentliche Veränderung der Sichtguthaben bei der SNB in Milliarden Franken und EUR/CHF-Wechselkurs

Quellen: Bloomberg, Raiffeisen Schweiz CIO Office

Die Sichteinlagen der Geschäftsbanken bei der SNB sind in der letzten Woche nochmals um 2.8 Milliarden Franken gestiegen. Immer klarer wird damit, dass die Marke von 1.09 beim EUR/CHF-Kurs die magische Linie ist, welche die Nationalbank derzeit verteidigen will. Sollte der Aufwertungsdruck anhalten, dürfte das kritische Niveau aber weiter sinken.

Aufgefallen

Vollbremsung der Wachstumslokomotive

Die deutsche Wirtschaft ist im zweiten Quartal um 0.1 % geschrumpft. Das Konjunktur-Zugpferd ist damit endgültig zum Wachstums-Schlusslicht unter den grossen Euroländern geworden. Sollte das Sentiment in der Industrie nicht bald drehen, erscheint eine technische Rezession 2019 fast unvermeidlich.

 

Auf der Agenda

Schweizer Aussenhandelszahlen

Am Dienstag steht die monatliche Statistik zum Aussenhandel auf dem Programm. Die Daten dürften erneut vom sich eintrübenden Geschäftsklima aufgrund des Handelskonflikts geprägt sein.