Kinder und Jugendliche sind kreativ

Malen und Zeichnen sind ein guter Weg, die Welt zu zeigen, wie man sie selber wahrnimmt. Und um zu erfahren, wie andere sie erleben. Der Internationale Raiffeisen-Jugendwettbewerb bietet dieser wichtigen Auseinandersetzung mit einem jährlich aktuellen Thema einen klaren Rahmen.

Wir möchten

  • uns für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung einsetzen
  • Raum bieten, sich kreativ mit einem Thema auseinanderzusetzen
  • die Bedeutung der Schule unterstreichen

 

Unsere Fragen sind international

Seinen Anfang nahm der Raiffeisen-Jugendwettbewerb im Jahr 1968: 71 Raiffeisenbanken aus verschiedenen Ländern feierten den 150. Geburtstag ihres Namensgebers und Mitbegründers Friedrich-Wilhelm Raiffeisen in der Frankfurter Paulskirche. Eine kleine Runde entwickelte dort einen grossen Plan: einen Kreativwettbewerb für Kinder und Jugendliche, über nationale Grenzen hinweg und zu wichtigen Themen unserer Zeit.

Inspiriert durch die erste Mondlandung lancierten die Genossenschaftsbanken zwei Jahre darauf den Internationalen Raiffeisen-Jugendwettbewerb mit dem Thema „Starte mit ins Weltall“. Seither ist der Internationaler Jugendwettbewerb ein riesiger Erfolg: Rund eine Million Kinder und Jugendliche nehmen jährlich mit ihren Einsendungen am Wettbewerb teil. Die Genossenschaftsbanken in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Österreich und der Schweiz erhalten jedes Jahr tausende von Einsendungen. Das macht unser Projekt zum grössten Wettbewerb seiner Art und garantierte ihm einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde!