Projekte für die Bevölkerung

Bienenzentrum Zurzibiet

Es ist vollbracht! Das Bienen-Projekt für die ganze Region

Das Bienenzentrum in Endingen

Es ist vollbracht - das Bienenzentrum konnte nach über einem Jahr Projektarbeit des Imkervereins Zurzibiet eröffnet werden! Dieses Projekt wurde durch unseren Jubiläumsfonds mitunterstützt und gefördert.

Das Bienenzentrum Zurzibiet umfasst:

- Lehrbienenstand für die Aus- und Weiterbildung von Imkern sowie für Führungen von Schulklassen, Vereinen etc.

- Belegstelle für die Königinnenzucht

- Schulungsraum mit zeitgemässer Infrastruktur für Aus- und Weiterbildung

- Schleuderraum für Honigernte

- Rollstuhlgängige Erschliessung und WC-Anlage

- Brutmöglichkeiten für Wildbienen

- Laichmöglichkeit für Kreuzkröten

- Gute Erreichbarkeit für Besucher mit dem öffentlichen Verkehr

 

Wir wünschen viele lehrreiche und interessante Momente.

Ihre Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal

Bienenzentrum Zurzibiet - Bienenerhaltung, Biodiversität, Wildbienen, Aus- und Weiterbildung für Schüler, Imker sowie die Bevölkerung. 

Projekteinreicher: Bienenzüchterverein Bezirk Zurzach

 

Das Bienenzentrum wird zum zentralen Ort in der Region für die Bienenzucht. Die Honigbiene ist für die Umwelt und die Erträge in der Landwirtschaft essenziell. Im Frühling bringen die Bienenzüchter/innen die Königinnen hierher zur Begattung.

Das neue Zentrum bietet unserem Verein die Möglichkeit, zukünftige Imkerinnen und Imker in einem optimalen Umfeld ausbilden zu können. Dafür wird das Gebäude in einen Praxisraum mit Bienenvölkern, einen Materialbereich mit Schleuderraum, sowie in einen Schulungsraum unterteilt.

Für gestandene Imkerinnen und Imker finden monatliche Treffs statt, wo anfallende Fragen durch unsere Berater beantwortet werden. Wir beabsichtigen in Zukunft, Führungen für Schulen und Vereine anzubieten, um das Bewusstsein für unsere Natur und Umwelt in die Bevölkerung zu tragen.

 

Link zur Homepage Bienenzentrum-Zurzibiet

DANKE FÜR DEINE SPENDE

„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur

noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr,

keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.“ (wird

Albert Einstein zugeschrieben).