Raiffeisenbank Frauenfeld

Gründung / Entwicklung

Drucken

1922 gründeten 33 initiative Bürger aus Frauenfeld und Umgebung unsere Raiffeisenbank. 1996 Fusion mit der Raiffeisenbank Thundorf. Ein Jahr später konnte in würdigem Rahmen das 75-Jahr-Jubiläum gefeiert werden.

Im Juni 2004 folgte rückwirkend per 31.12.2003 der Zusammenschluss mit der Raiffeisenbank Hüttlingen-Felben.

Am 19. September 2005 nahm der Hauptsitz in Frauenfeld das umfassend renovierte Bankgebäude an der Zürcherstrasse 162 in Betrieb. Dieser Meilenstein wurde in der Folge an verschiedenen Anlässen gebührend gefeiert.

Mitte 2006 wurden die drei Geschäftsstellen in Felben, Hüttlingen und Thundorf geschlossen. Die Gewährleistung der Sicherheit unserer Kundinnen und Kunden, der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die immer anspruchsvollere Bankberatung haben nach intensiven Abklärungen zur Konzentration der Bankdienstleistungen in ein Kompetenzzentrum geführt. Die Bargeldversorgung in den Standortgemeinden der ehemaligen Geschäftsstellen werden durch Bancomaten der neuesten Generation sichergestellt.

Die Bilanzsumme beträgt per 31. Dezember 2018 rund CHF 710 Mio., die Zahl der Genossenschafter 8'145. Damit ist jede 5. Person im Geschäftskreis Mitglied bzw. Miteigentümer der Raiffeisenbank Frauenfeld.
Rechtsform Genossenschaft.
Verbandszugehörigkeit

  • Raiffeisen Schweiz
  • Thurgauer Verband der Raiffeisenbanken
  • Bankengesetzliche Revisionsstelle
  • PricewaterhouseCoopers AG
Kundenhalle

Kundenhalle

Frauenfeld

Frauenfeld