Anlageguide – Der Wegweiser für Ihr Vermögen

«Auf einen Blick» – Unsere Sicht auf die Märkte

Trotz anhaltenden Unsicherheiten und einer hohen Volatilität sollten Anleger an ihrer langfristigen Anlagestrategie festhalten. Das Motto bei den Anlagen lautet: Qualität, Qualität, Qualität.

Rezession unvermeidlich

Das Coronavirus fordert seinen Tribut. Die konjunkturellen Vorlaufindikatoren sind rund um den Globus auf neue Tiefststände gefallen und deuten auf einen deutlichen Wachstumseinbruch im zweiten Quartal hin. Auch wenn wir in unserem Hauptszenario von einer Stabilisierung und Erholung der Konjunktur in der zweiten Jahreshälfte ausgehen – eine Rezession in diesem Jahr ist unvermeidlich.

 

Verkaufswelle an den Finanzmärkten

Aufgrund der hohen Unsicherheiten sind die Anleger in Liquidität geflüchtet und haben im grossen Stil ihre Investments abgestossen. Von dieser Verkaufswelle waren praktisch sämtliche Anlageklassen betroffen. Verstärkt wurde der Ausverkauf von computerbasierten Handelsstrategien sowie sogenannten Margin Calls.

 

Geld- und fiskalpolitischer Stimulus

Die Notenbanken haben wie immer sehr rasch auf die Entwicklung reagiert und die Geldschleusen abermals geöffnet. Mit massiven Zinssenkungen sowie einem noch nie dagewesenen «Quantitative Easing» (QE) wird sichergestellt, dass die Geschäftsbanken liquide bleiben und die Kreditflüsse zu den Unternehmen nicht versiegen. Auch die Regierungen schnüren rekordhohe Stimuluspakete. So soll sichergestellt werden, dass die Wirtschaftsstrukturen aufrechterhalten bleiben, um für die Zeit nach Corona gerüstet zu sein.

 

Fokus auf Qualität

Kurzfristig wird die Volatilität an den Finanzmärkten hochbleiben. Für langfristig orientierte Anleger eröffnen sich aufgrund der starken Marktkorrektur aber zunehmend interessante Kaufgelegenheiten. Der Fokus bei den Einzelanlagen muss dabei auf Qualität liegen. Unternehmen, welche über eine solide Bilanz, hohe Liquiditätspolster sowie eine führende Marktposition verfügen, werden gestärkt aus dieser Krise hervorgehen.

 

Glänzendes Gold

Wir haben verschiedene taktische Anpassungen vorgenommen. Anfang März wurde die Position bei den Hochzinsanleihen reduziert sowie die Aktienquote neutralisiert. Neu haben wir zudem die Quote beim Gold erhöht. Das Edelmetall dient als Krisenschutz und dürfte gleichzeitig von der enormen Geldschwemme der Notenbanken profitieren.